Vow to Fashion

16. Dezember 2014

FOOD / Winterpunsch

Hallo ihr Lieben, heute gibt es einen weiteren Food-Post. Denn zur Weihnachtszeit gehört neben selbstgebackenen Plätzchen auch ein warmes Getränk, wie beispielsweise Tee, Kakao, Kaffee oder in diesem Fall Punsch. Besonders im Dezember mache ich mir gerne einige Sachen zum Essen bzw. Trinken selber. Was trinkt ihr im Winter am Liebsten? Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren und lasst es euch schmecken. 

Zutaten (für ca. 8 Personen):
1 1/2 Liter Früchtetee
1 Liter Apfelsaft
1/2 Liter Orangensaft
1 Orange
Zimt
ca. 4 Stk. Nelken
1/2 Pck. Vanillezucker
1 TL. Honig

1. Den Früchtetee zum kochen bringen und nach kurzem Ziehen (je nach Tee unterschiedlich) in einen großen Topf umfüllen und ihn auf dem Herd weiter erwärmen.

2. Apfelsaft und den Orangensaft hinzugeben. Die Schale der Orange abreiben (vorher waschen!) und ebenfalls in den Top geben. Entweder die Orange auspressen und den Saft hinzugeben oder die Orange in Scheiben schneiden und hineinwerfen. Die Orangenscheiben sind auch eine sehr schöne Deko im Punsch. 

3. Anschließend den Vanillezucker, die Nelken, eine Prise Zimt und den Honig hinzugeben, umrühren und abschmecken. Je nach Bedarf kann noch etwas mehr Zimt oder Honig hinzugegeben werden.

4. Wenn der Punsch die gewünschte Temperatur erreicht hat, füllt man ihn in Tassen. Man kann je nach Belieben auch Apfelstücke hinein werfen. 

Wer doch etwas Alkohol im Punsch haben möchte, 
kann etwas Rum oder Rotwein (ca. 100-150 ml) bei Schritt Zwei ergänzen. 





Kommentare:

  1. der Punsch sieht super lecker aus! Ich trinke auch gerne Punsch und das Rezept wo wir immer machen, ist fast identisch mit deinem. Deswegen bin ich mir absolut sicher, dass deine Variante hervorragend schmeckt!
    LG, Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Glühwein oder Winterpunsch habe ich noch nie selbst gemacht, immer nur auf dem Weihnachtsmarkt getrunken :) wäre aber wirklich eine tolle Idee!!

    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
  3. Dein Punsch sieht ober lecker aus... Leider bin ich beim selbst zubereiten so unbegabt :-( Ich glaube ich muss dein tolles Rezept mal an eine Freundin weiterreichen, damit ich mal in den guten Genuss komme ;-) Schöne Bilder.
    Liebe Grüße
    http://www.instylequeen.de/

    AntwortenLöschen
  4. Habs zwar noch nie zuhause selber ausprobiert, sieht aber sehr lecker aus und leicht zu machen *-*

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  5. das sieht unglaublich lecker aus! xx

    AntwortenLöschen
  6. Mhh, das sieht sehr gut aus. <3

    Liebe Grüße, Elisa

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner